Studienplatzklage

Sie haben sich auf einen Studienplatz beworben und eine Ablehnung erhalten? Oftmals besteht die Möglichkeit, auf Grund von nicht ausgenutzten Kapazitäten bei den Hochschulen und Universitäten durch einen Widerspruch gegen den Ablehnungsbescheid verbunden mit einer sogenannten Studienplatzklage Aussicht auf Erfolg zu haben.

Bei der Entscheidung über die Studienplatzklage ist Ihre Abschlussnote unerheblich, sonder es geht allein darum, zu prüfen, ob die Universität bzw. Hochschule tatsächlich ihre Kapazitäten ausgeschöpft hat.

Setzen Sie jetzt Ihr gutes Recht auf eine Überprüfung des Bescheides durch.

 

Wenn Sie einen Ablehnungsbescheid erhalten haben, vereinbaren Sie bitte zeitnah einen Termin mit uns, damit wir bei einer etwaigen Beauftragung alle Schriftsätze fristwahrend für Sie einreichen können. In einem ersten Gespräch informieren wir Sie gerne über die Erfolgsaussichten, den Ablauf des Verfahrens sowie natürlich auch über die Kosten. Gerne besprechen wir diesbezüglich auch die Möglichkeit, Verfahrenskostenhilfe zu beantragen, oder kontaktieren Ihre Rechtsschutzversicherung für Sie.